Incendium | Ultima adiutor - LARP Kampagne und Gruppe - Live Action Role Play - Leipzig, Plauen, Nürnberg und Schweden
Skip
Auswertung zu Umfrage

Auswertung zu Umfrage

Auswertung der Umfrage

Auswertung der Umfrage

04.03.2022

Liebe LARP-Gemeinde,
was lange währt, wird endlich gut.

Lange musstet ihr warten, aber neben der Umfrage haben wir intern an neuen Con-Konzepten und natürlich an der Weltbeschreibung rund um Incendia gearbeitet. Mittlerweile umfasst der incendianische Hintergrund über 240 Seiten und bietet Interessierten den perfekten Einstig in die incendianische Welt. Aber genug zu Incendia und nun zum eigentlichen Thema dieses Posts.

Letztes Jahr haben wir über Facebook und Direktkontakt mit euch eine kleine Umfrage gestartet, die uns einen Überblick geben soll, wie wir für euch die zukünftigen Cons optimal umsetzen können. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle, die sich die Zeit genommen haben um uns dabei zu unterstützen. Wir waren besonders über die vielfältigen Antworten bei den Freifeldern überrascht und schon mal ein kleines Fazit vornweg: grundsätzlich seid ihr für alles bereit, sofern ihr im Vorfeld wisst, worauf ihr euch einlasst (mit Ausnahme zwei, dreier Themen, die als deutliches No Go zu interpretieren sind). Nun spannen wir euch nicht länger auf die OT-Folterbank, sondern präsentieren euch die kleine Auswertung der Umfrage ;-)

An der Umfrage haben 135 Menschen der LARP-Community teilgenommen.
Wir fragten:

Wie alt bist du?
In einer Altersspanne von 21 bis 60 Jahren ist alles vertreten, wobei der größte Teil von euch zwischen 25 bis 40 Jahren alt ist. Das am meisten vertretene Alter in der Umfrage ist mit 12 Stimmen 34 Jahre, gefolgt von 30 Jahre mit 11 Stimmen.

Wie viele Jahre larpst du schon?
Auch hier war das Feld breit gestreut. Die meisten Antworten liegen im Bereich von 4 bis 16 Jahren.
Die meisten von euch, nämlich 16 Befragte, larpen seit bereits 16 Jahren, gefolgt von 15, 14 und 10 Jahren mit jeweils mit 7 Befragten. Aber auch alte Hasen, die mit über 27 Jahren in dem tollsten Hobby zuhause sind, ließen sich unter den Befragten finden.

Wie viele Con-Tage hast du schon bespielt?
Grundsätzlich war von LARP-Anfängern bis hin zu Veteranen alles vertreten, dennoch hat sich hier gezeigt, dass viele die Umfrage ausgefüllt haben, die schon sehr viele Cons erleben durften und sich somit zu den alten Hasen zählen. Von 10 bis 1500 Con-Tagen ist hier alles vertreten. Aber sehr viele von euch antworteten meist: „Habe ab XXX Tagen nicht mehr mitgezählt“.

Nun zu den wirklich interessanten Fragen:

Was bespielst du am liebsten?
Von 135 Antworten führt mit 80 Stimmen „SC, bin aber auch für gute NSC Rollen zu haben“, 71 Stimmen spielen am liebsten mit reinen SC Rollen und auf Platz 3 NSC Rollen mit 14 Stimmen. Der Rest verteilt sich auf GSC und SL ;-)

Dann fragten wir, was euer Lieblings-Setting ist?
Hier machen wir es einfach und geben euch die Übersicht:

  • Low-Fantasy mit 104 Stimmen
  • High-Fantasy mit 81 Stimmen
  • Endzeit mit 28 Stimmen
  • Cthulhu mit 16 Stimmen
  • Science-Fiction mit 15 Stimmen
  • Neuzeit mit 10 Stimmen
  • Western mit 7 Stimmen
  • Vampire mit 2 Stimmen
  • Zombie mit 2 Stimmen

Zur Auflockerung wollten wir dann noch wissen:
Wie weit würdest du für eine Wochenend-Con fahren?
Grundsätzlich ist die Bereitschaft eine gewissen Strecke für eine Wochenend-Con zu fahren bei bis zu 100 km. Die meisten von euch würden aber bis zu 200 km (34 %) oder 300 km (34,5 %) zu fahren, ca. 14% sind sogar bereit bis zu 400 km für eine Wochend-Con zu fahren.

Wie weit würdest du für eine Mehrtages-Con fahren?
Wenn es euch um längere Cons geht, scheint kein Weg zu weit :-)

  • 26,7 % bis zu 400 km
  • 26,7 % bis 500 km
  • 24,4 % mehr als 500 km
  • 18,5 % bis zu 300 km
  • 3,7 % bis zu 200 km

Nun zum harten Teil der Umfrage:

Welche Ereignisse habt ihr IT schon im LARP erlebt?
Wir haben die Antworten in der Häufigkeit sortiert.

  • Auf Charakterspiel basierender Rassismus (z.B. Elf vs. Orks) mit 116 Stimmen (85,9 %)
  • Auf Charakterspiel basierender Sexismus mit 97 Stimmen (71,9 %)
  • Emotional tiefgehende und psychisch belastende Szenen mit 97 Stimmen (71,9 %)
  • Hinrichtungsszenen mit 97 Stimmen (71,9 %)
  • Horror und Schockeffekte mit 94 Stimmen (69,6 %)
  • Folter mit 92 Stimmen (68,1 %)
  • Lange Zeit im Krankheitsspiel (Seuchenspiel) mit 59 Stimmen (43,7 %)
  • Szenen mit extremer Gewaltdarstellung/Gore und Splatter mit 58 Stimmen (43 %)
  • Lange Zeit in Gefangenschaft (mit eingeschränkter Bewegung) mit 49 Stimmen (36,3 %)

Welche Ereignisse sind für euch IT "No Go's"?
Hier haben wir bewusst ein Ereignis gar nicht erst zur Auswahl gestellt, das für uns selbst generell ein No Go darstellt. Umso erstaunter war, wie eben dieses Ereignis den Weg über das Freifeld in die Auswertung gefunden hat. Dementsprechend habt ihr noch einmal bestätigt, dass es dafür einen sehr breiten Konsens gibt, der sich mit unserer Meinung deckt. Vergewaltigung und sexuelle Gewaltdarstellung ist für viele von euch ein „No Go“ und damit gehen wir auch absolut d‘accord.

Generell waren wir aber hier überrascht, da in Summe im Verhältnis zur vorherigen Frage wenig Stimmen abgegeben wurden.

Nun aber hier der Überblick über die meisten "No Go's":

  • Lange Zeit in Gefangenschaft (mit eingeschränkter Bewegung) mit 44 Stimmen (41,9 %)
  • Lange Zeit im Krankheitsspiel (Seuchenspiel) mit 36 Stimmen (34,3 %)
  • Szenen mit extremer Gewaltdarstellung/Gore und Splatter mit 28 Stimmen (26,7 %)
  • Emotional tiefgehende und psychisch belastende Szenen mit 15 Stimmen (14,3 %)
  • Charakter-Spiel basierender Rassismus (Elf vs. Orks) mit 5 Stimmen (4,8 %)
  • Folter mit 4 Stimmen (11,9 %)
  • Hinrichtungsszenen mit 4 Stimmen (11,9 %)
  • Horror und Schockeffekte mit 5 Stimmen (4,8 %)

So viel zum „harten Tobak“, nun folgten noch ein paar entspanntere Fragen:
Welche Con-/LARP-Veranstaltung bevorzugt ihr?

  • Der klare Sieger bei dieser Frage ist die gute Abenteuer-Con mit stolzen 128 Stimmen (94,8 %), danach folgen:
  • Ambiente-Con mit 87 Stimmen (64,4 %)
  • Rätsel/Plot-Con mit 77 Stimmen (57,00 %)
  • Action-Con mit 64 Stimmen (47,4 %)
  • Schlachten-Con mit 58 Stimmen (43,00 %)
  • Tavernen-Con mit 55 Stimmen (40,7 %)
  • Feier-Con mit 47 Stimmen (34,8 %)
  • Akademie-Con mit 45 Stimmen (33,3 %)
  • Horror-Con mit 36 Stimmen (26,70 %)
  • Wander-Con mit 33 Stimmen (24,40 %)
  • Murder and Mystery-Con mit 29 Stimmen (21,50 %)

Wie steht ihr zur Opferegel wollten wir wissen?
Es ist ganz offensichtlich, dass euch eure Charaktere doch sehr am Herzen liegen und ihr darüber entscheiden wollt, wie und wann euer Charakter das Zeitliche segnet.

  • 64,4% - Ich bevorzuge Cons mit Opferregel
  • 14,1% - Ich spiele lieber auf Cons ohne Opferregel, da ist der Nervenkitzel größer
  • 21,5% - Opferregel ist mir egal

Dann haben wir ein paar Aussagen getroffen und ihr durftet wählen, was zu euch passt.

Die Antworten waren hier sehr vielschichtig dank des Freifeldes – das macht die Auswertung hier natürlich schwer, zeigt aber auch, dass LARP genauso divers ist, wie seine Charaktere auch. Und das ist auch gut so!
Hier nun ein paar Auszüge, die wir euch nicht vorenthalten wollen und Antworten beinhalten, die die meisten Stimmen hatten. Uns persönlich überraschen eure Antworten nicht und finden sie allesamt nachvollziehbar ;-)

  • Met in allen Ehren, aber man sollte es nicht übertreiben (67,4%)
  • Ich liebe Konfliktspiel und mag es IT zu provozieren (53,5%)
  • Ich brauch meinen Schlaf, auch auf Con (51,1%)
  • Eine LARP-Con ist für mich auch Urlaub und sollte mir auch Platz zur Erholung bieten (46%)
  • Ich bin Plotjäger, her mit dem Plot (38%)
  • Ich spiele gern böse/zwielichtige Charaktere (35,6%)
  • Ich mag Magier und alles was mit Magie zu tun hat (34,1%)
  • Kämpfen, ich will kämpfen (34%)
  • Ich liebe Wikinger/Nordmänner, etc. (31,1%)

Die letzten zwei Fragen, ebenfalls hier noch schnell ausgewertet:
Was ist deine bevorzugte Con-Größe?

Hier ist alles dabei, wobei doch recht klar zu erkennen ist, dass ihr persönlich lieber auf überschaubare Cons geht, als auf die großen 1000er.

  • 34,8% stimmten für bis 100 Spieler
  • 21,5% stimmten für bis 200 Spieler
  • 9,6% stimmten für bis 400 Spieler
  • 9,6% stimmten für bis 50 Spieler
  • 4,4% stimmten für mehr als 1000 Spieler
  • 19,3% haben keine genaue Präferenz

der Rest verteilt sich auf bis 1000 Spieler auf Cons

Das gute Geld, was darf eine Con kosten?
Auch hier ist wieder alles dabei, wobei sich eine klare Präferenz herausgestellt hat.
Über 50% geben für eine Con schon mal gern 200,00 € aus. Ca. 20% geben gern auch mehr aus, während über 10% scheinbar keine wirkliche Begrenzung bei ihrem Budget haben. Ganze 11,9% haben „mir egal, Take my Money“ angekreuzt – ihr dürft euch gern bei uns melden, wir suchen noch Sponsoren ;-)

Nun zur letzten Frage, deren Beantwortung uns sehr gefreut hat. Es handelte sich um ein Freifeld, wo wir nach dem fragten, was euch persönlich auf einer Con wichtig ist.
Hier haben sich viele von euch die Mühe gemacht, uns kleine Romane zu schreiben, was uns sehr gefallen hat <3

So konnten wir für unsere eigenen, in der Planung steckenden Cons viele nützliche Wünsche und Anregungen entnehmen. Da wir hier keine hundert Seiten Feedback aufzeigen können, euch aber diese Schätze nicht vorenthalten wollen, haben wir euch die Aussagen herausgefiltert, die unserer Meinung nach besonders gut das Herz des LARPs zeigen.

Gibt es etwas was für dich persönlich auf einer Con wichtig ist?


„Alle sollen Spaß haben und niemand soll sich OT(!) ausgegrenzt, verletzt, etc. fühlen.“

„Tiefgang und Immersion ist wichtig. Grundsätzlich bin ich aber der Meinung ‚Spaß ist, was ihr draus macht‘. Der Spieler trägt zum Gelingen der Con bei und soll nicht nur purer Konsument sein.“

„OT Respekt. IT ist fast alles erlaubt, aber wenn jemand sagt, das geht mir jetzt OT zu weit, sollte das kommentarlos und sofort akzeptiert werden.“

„Keine 10 to 10 Con. Aktive SLs und NSCs – wenn Schlachten/kampflastige Con, dann bitte auch die ganze Zeit. Konsequentes Spiel mit logischen Plots, die nicht nur von Magiern gelöst werden können :-)“

„Wenige, aber klare Regeln können ein seitenlanges Regelwerk ersetzen. Klare Ansagen vor der Veranstaltung, was der Schwerpunkt eben jener sein wird sind immer gut (was heutzutage das ‚Designdokument‘ ist) und geben allen Beteiligten Sicherheit.“

Eine Orga, die "nein" sagen kann, gewinnt (ob zu Spieler:innen, Charakterkonzepten, Spielinhalten etc.pp) - und wenn es nur an Erfahrung ist. Man muss nicht versuchen, jede:n glücklich zu machen, das ist völlig okay.“
„Interesse der SL am Konzept der SCs“

„Dass die Charakterkonzepte stimmig zum Setting passen und im Vorfeld mit der SL abgestimmt wurden, um ggf. persönliche Aufhänger einzuarbeiten.“

„Ambiente, die richtigen Leute, DKWDDK, kein Punktesystem Regelwerk und solche die darauf beharren, anstatt anständig zu spielen“

„Dass alle Anwesenden sich im Klaren darüber sind, dass es ein Hobby für uns ist und wir hier sind, um miteinander zu spielen und interessante Momente zu erleben. Das heißt jeder kann und sollte etwas zum ‚Gelingen‘ der Con beitragen. Sei es Ambiente oder Plotjagd.“

„Stimmigkeit des Settings zum Plot, sowie dem Lösungsweg, Konsequenzen für das eigene Handeln (Spieler sind keine Götter), Gefordert werden (körperlich, geistig oder auch beides), Unterscheidung Rassenspiel zu Rassismus (IT bedingter Konflikt gegen Hautfarbe des Spielers z.B.) und SLs, die dies ernst nehmen, dass Spieler und NSC jeweils eine gute Zeit hatten (schönes Spiel vor Punkte Vergleiche, safe und schöne Kämpfe, NSC nicht nur als nötiges Kanonenfutter ansehen)“

„Für mich muss eine Orga Herzblut haben und sich verstehen. Wenn das transportiert werden kann, dann macht es auch den NSC und SC Spaß. NSC sind das A und O, haltet sie bei Laune und lasst ihre Ideen einfließen und gelten. Viel Erfolg beim Veranstalten :-)“

„Du kannst was du darstellen kannst, aber mit guten konfliktfähigen, IT und OT trennenden Spielern. Gutes Charakterspiel“

„Eine genaue und klare Ankündigung, man soll wissen, auf was man sich einlässt. Dann kann man auch entscheiden, diese Con ist nichts für mich oder diesen Charakter“

„Alle werden von der Orga gleich behandelt, auch OT Freunde. IT-Spiel hat IT Konsequenzen, die jeder gleich tragen muss.“

„Keine extreme Gruppenbildung (jede Gruppe kocht oft ihr eigenes Süppchen und lässt andere nicht dran teilhaben), Plot der jeden und jede Gruppe mit einbezieht bzw. die Möglichkeit gibt sich auch ohne Vorwissen oder vorherige Conbesuche einzubringen,Gute Vorbereitung von der Orga, keine Tiefs und keine langweiligen Stunden, wo nix passiert (man möchte ja auch was erleben im Urlaub), Höflicher Umgangston und professionelles Verhalten der Orga,
Gute ausgestattete NSCs, die nicht wie aus’m Mytholon Katalog aussehen (auch schön bespielt und nicht nur leere Hüllen zum draufhauen), Schönes Congelände ohne OT Störfaktoren, wo auch keine Anwohner belästigt werden, Konsequentes 24/7 IT, Realistische Szenarien, die IT nachvollziehbar sind, Gutes Briefing der SCs vor der Con, damit auch jeder Zeit und die Möglichkeit hat Spiel mitzubringen.“

„Eine aktive, aufmerksame Orga, die einen spannenden Plot zusammengeschustert hat, aber auch flexibel ist, auf Input von SCs zu reagieren.
Glaubwürdige NSC Darstellung, die das Spiel unterstützt und nicht ins Lächerliche treibt. Letzteres erlebt, muss nicht nochmal.
SC die auf das Spiel anderer SC eingehen, interagieren, ermutigen. Anderen den Raum geben und nicht wegnehmen. UND DIE ORGA UNTERSTÜTZEN UND NICHT IN DEN WAHNSINN TREIBEN :D“

Das hat euch hoffentlich einen guten Einblick verschafft und natürlich wissen wir, dass 135 Stimmen aus der Community zwar nicht die Zahl sind, die als repräsentativ für alle LARPer aus Europa angewandt werden kann, aber diese 135 Stimmen helfen uns in Zukunft tolle Cons zu veranstalten, die euch in Erinnerung bleiben. Also an dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank von der gesamten Incendium ORGA an alle, die teilgenommen haben.

Ihr seid toll!

Bleibt gespannt und vielleicht sieht man sich ja auf der ersten incendianischen Con ;-)

Eure Incendium-Orga

Maria, Kevin, Stefan und Alex

» Zurück...

Incendium - L.A.R.P.® Kampagne und Gruppe