Incendium | Ultima adiutor - LARP Kampagne und Gruppe - Live Action Role Play - Leipzig, Plauen, Nürnberg und Schweden
Skip
Hygienekonzept

Hygienekonzept

Zurück zur Anmeldung
Hygienekonzept

Hygienekonzept

Hygiene-Konzept zur Veranstaltung „Groglandspiele 3“

im Zeitraum 05.10. bis 09.10.2022

Version 1.0 – Erstellungsdatum: 12.09.2022

Zwischen

der Grogland-Orga, vertreten durch Sebastian Ferstl, Carola Strähle, Maria Feustel, Stefan Barth, Kevin Hessel

- nachfolgend genannt „Veranstalter“ –

und

dem Teilnehmer / Spieler

- nachfolgend genannt „Besucher“ –

während der Groglandspiele im Zeitraum 05.10. („Anreisetag und Spieltag“) bis 09.10.2022 („Abreisetag“)

- nachfolgend genannt „Veranstaltung“ –

In Pfadfinderhaus Fornbach, Fornbach 5, 96472 Rödental

- nachfolgend genannt „Veranstaltungsort“ -.

Einleitung

Das Thema Hygienekonzept hat durch Corona eine besondere Aufmerksamkeit bekommen. Jeder weiß, wenn jetzt eine Veranstaltung stattfindet, dann muss es ein Hygienekonzept geben. Gerade in Tavernen, im Umgang mit Lebensmitteln, Sanitäranlagen und so weiter. Bei dem Hygienekonzept geht es generell um Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionen und deren Verbreitung. Die Rede ist dabei nicht nur über Corona, sondern auch über Grippe, Noro-Virus oder andere Krankheitserreger.

Unser Hygienekonzept dokumentiert alle Maßnahmen, die wir zum Schutz unserer Teilnehmer und Teammitglieder treffen. Es legt fest, was, wann und wie durchgeführt wird.

Seitens des Locations-Besitzers liegt eine Hygiene-Empfehlung vor. Das hier vorliegende Konzept ist daran angepasst. Es gelten zudem die durch das Gesundheitsamt gesetzten Vorgaben.

Wir werden an vielen Stellen voraussichtlich noch weiter gehen, als die Gesundheitsämter vorgeben.

Viele Dinge aus diesem Konzept sollten intuitiv funktionieren, da sie dem gesunden Menschenverstand entsprechen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass dies der aktuelle Stand dieses Konzeptes ist und sich die gesetzlichen Regelungen sowie Regelungen in diesem Konzept ändern können. Kurz vor der Veranstaltung wird noch einmal die aktuell geltende Version unter https://www.incendium-larp.de/larp-veranstaltungen/grogland-spiele/hygienekonzept/ veröffentlicht. Der aktuellste Stand des Hygienekonzeptes kann auch während der Veranstaltung jederzeit eingesehen werden.

Mit der Anreise und des Betretens des Veranstaltungsortes erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, die Regelungen dieses Konzeptes zu akzeptieren und zu befolgen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit schreiben wir bei personenbezogenen Begriffen in der maskulinen Form. Gemeint sind selbstverständlich alle Geschlechter.

Allgemeines

1.1 Personen mit einem höheren Risiko

Personen mit einem höheren Risiko (www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html) für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf (Erkrankungen des Atmungssystems), wird empfohlen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.

1.2 Schutzmaßnahmen während des Anreise-, Durchführungs- sowie Abreisezeitraumes

Alle nachfolgenden getroffenen und relevanten Schutzmaßnahmen müssen von allen Besuchern während der Aufbau-, der Durchführungs- und der Abbauphase der Veranstaltung eingehalten werden.

Während des gesamten Veranstaltungszeitraumes wird auf die geltenden Regelungen an allen neuralgischen Punkten des Veranstaltungsortes allgemeinverständlich und barrierefrei mittels Hinweistafeln hingewiesen (Ein- und Ausgänge, Sanitäranlagen, Veranstaltungsbereich, etc.) sowie Desinfektionsmittel bereitstehen.

Eine regelmäßige Reinigung der Sanitäranlagen wird durchgeführt.

Alle Regelungen gelten für Geimpfte, Genesene sowie für alle weiteren Besucher gleichermaßen.

Schutzmaßnahmen während des Anreisetages

Der Besucher hat vor der Anreise einen selbstdurchgeführten Schnelltest zu machen. Wenn dieser negativ ist, darf der Besucher anreisen. Bei Ankunft wird vom Veranstalter ein weiterer Schnelltest durchgeführt.

Ist der vom Veranstalter durchgeführte Test positiv, ist der Besucher verpflichtet, den Veranstaltungsort unverzüglich zu verlassen. Befanden sich im Fahrzeug des positiv getesteten Besuchers weitere Besucher, so haben diese ebenfalls den Veranstaltungsort zu verlassen.

Ist der vom Veranstalter durchgeführte Test negativ, darf der Besucher den Spielbereich betreten.

In den Spielbereich gelangen nur Besucher, die einen negativen Vor-Ort-Test vorgewiesen haben.

Schutzmaßnahmen während des Veranstaltungszeitraumes

Der Zeitpunkt des Abschlusses der Anreise am Mittwoch, den 05.10.2022, ist 17:00 Uhr. Die Anreise gilt als abgeschlossen, wenn alle für den Anreisetag angekündigten Besucher angereist sind und einen negativen Vor-Ort-Test haben.

Weitere Anreisen sind am Freitag, den 07.10.2022, zwischen 09:00 bis 12:00 Uhr sowie zwischen 15:00 bis 17:00 Uhr möglich. Später Anreisende müssen ebenfalls den Test-Vorgang durchlaufen. Ist der Test positiv hat der Besucher unverzüglich den Veranstaltungsort zu verlassen. Ist der Testnachweis negativ, dürfen auch Spätanreisende den Anweisungen des Veranstalters folgen. Auch hier gilt die Regelung, ist ein Fahrzeuginsasse positiv getestet, haben dieser sowie alle weiteren Fahrzeuginsassen das Gelände unverzüglich zu verlassen.

Das Betreten der Küche ist nur für die Veranstalter und einzelne ausgewählte Personen gestattet. Die Essensausgabe erfolgt zentral über das Küchen-Team und somit so kontaktlos wie möglich. Die mit den Lebensmitteln in Kontakt stehenden Personen sind explizit vom Veranstalter hinsichtlich geschärfter Hygieneregelungen informiert. So hat beispielsweise ein erhöhtes Maß an Desinfektion und Händewaschen zu erfolgen.

Der Besucher wird darauf hingewiesen, bei der Essensausgabe kein fremdes Geschirr zu benutzen, sondern seinen eigenen Becher und Essbesteck zu verwenden.

Die Sanitärräume werden vom Veranstalter desinfiziert und gereinigt.

Schutzmaßnahmen während des Abreisetages

Ebenfalls am Abreisetag wird auf die geltenden Regelungen an allen neuralgischen Punkten des Veranstaltungsortes allgemeinverständlich und barrierefrei mittels Hinweistafeln hingewiesen (Ein- und Ausgänge, Sanitäranlagen, Veranstaltungsbereich, etc.) sowie Desinfektionsmittel bereitstehen.


1.3. Vorgaben und Verfahrensweisen bei Auftreten eines COVID-19- oder sonstigen krankheitsbedingten Falles

Grippe-/corona-/virus-(symptomatisch) kranke Besucher werden der Veranstaltung verwiesen. Sollte der Besucher krankheitsbedingt vor der Veranstaltung ausfallen, ist er verpflichtet, auf die Anreise zu verzichten. Das Geld für das Ticket wird im Fall von Viruserkrankungen erstattet. Alle weiteren Krankheitsfälle (Knochenbruch, u.ä.) vor der Veranstaltung werden im Einzelnen betrachtet. Sollte ein Besucher auf der Veranstaltung erkranken, wird die Situation im Einzelfall betrachtet und die Veranstaltung ggf. vorzeitig abgesagt.

1.4. Allgemeinverständlicher und barrierefreier Hinweis zu den Regelungen des Konzeptes

Auf die für die Veranstaltung gemäß Hygienekonzept geltenden Verhaltensrichtlinien wird an allen neuralgischen Punkten des Veranstaltungsortes allgemeinverständlich und barrierefrei mittels Hinweistafeln hingewiesen (Ein- und Ausgänge, Sanitäranlagen, Veranstaltungsbereich, etc.).

2. Hygienemaßnahmen

2.1 Die Reinigungsarbeiten finden täglich statt.


2.2 Sämtliche Handkontaktflächen werden vor Beginn der Veranstaltung gereinigt (insbesondere Türklinken, Handläufe, Tischoberflächen, etc.). Handkontaktflächen mit intensivem Handkontakt werden im Laufe eines Tages mehrfach gereinigt.

2.3 Bodenflächen werden zusätzlich nach optischem Verunreinigungsgrad gereinigt.

2.4 An sämtlichen Ein- und Ausgängen und neuralgischen Stellen des Veranstaltungsortes sind Spender mit Desinfektionsmittel positioniert.

3. Veranstaltungsort/Flächennutzung

3.1 Innenräume sind gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 7 der Eindämmungsverordnung gut zu durchlüften, um Aerosole im Raum sind zu minimieren.

3.2 Eine Verwirbelung bzw. Aerosolisierung von Atemluft ist zu vermeiden.

4. Einladungsmanagement

4.1 Alle Besucher werden entsprechend im Vorfeld durch den Veranstalter mit Kontaktdaten (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer) sowie Anwesenheitszeit und -dauer, erfasst, um mögliche Infektionsketten später nachverfolgen und eingrenzen zu können. Bei begründetem Bedarf sind die Daten ausschließlich den Gesundheitsbehörden zur Verfügung zu stellen. Eine Einwilligung zur Datenspeicherung wurde jeweils von den Besuchern eingeholt. (gemäß Vorgaben der DSGVO).

5. An-/Abreise

5.1 Eine Anreise mit dem Fahrzeug wird empfohlen, aber seitens des Veranstalters gebeten, auf größere Gruppenanreisen sowie Anreisen über Bahnverkehr, Flugverkehr oder ÖPNV zu verzichten. Die Besucher sind angehalten, die geltenden Reisebestimmungen selbstständig zu prüfen.

6. Einlass/Auslass

6.1 Unbefugte bzw. nicht akkreditierte Personen erhalten keinen Zutritt zur Veranstaltungsfläche.

6.2 Symptomatische Personen dürfen den Veranstaltungsort nicht betreten.
Bei Auftreten von Symptomen innerhalb des Veranstaltungsortes wird die betreffenden Personen des Veranstaltungsortes verwiesen.

7. Check-in

7.1 Die Ticket- bzw. Einlasskontrolle erfolgt kontaktlos und/oder elektronisch.
Nachmeldungen vor Ort im Zuge des Einlasses sind ausgeschlossen.

8. Technik/Requisiten

8.1 Der Auf-/Abbau der technischen Ausstattung, Requisiten, etc. erfolgt so weit wie möglich unter Beachtung der geltenden Abstandsregeln.

9. Veranstaltungsablauf/Programm

9.1 Es wird seitens des Veranstalters Sorge dafür zu tragen, dass die Besucher auch während der Veranstaltung (ggfs. via Durchsage, Auslage der Regelungen, etc.) über die vorgesehenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen und eintretende Änderungen informiert werden.

10. Essensausgabe

10.1 Jeder Besucher hat sein eignes Besteck und Geschirr mitzubringen und zu verwahren.

10.2 Es sind Ausgabestellen eingeplant, um einer zu hohen Personendichte an einem Ort entgegenzuwirken.


10.3 Jeder Besucher hat sein Besteck unter Einhaltung der Hygieneregeln selbst zu spülen und zu verwahren.


10.4 Alle Beschäftigten im Bereich Essensausgabe werden regelmäßig in allen nötigen zusätzlichen Hygienemaßnahmen vom Veranstalter unterwiesen. Das regelmäßige Händewaschen und Desinfizieren wird eingeplant und koordiniert.

Preise im Überblick

Incendium - L.A.R.P.® Kampagne und Gruppe