Incendium | Ultima adiutor - LARP Kampagne und Gruppe - Live Action Role Play - Leipzig, Plauen, Nürnberg und Schweden
Skip
Haus "Ultima Adiutor"

Haus "Ultima Adiutor"

Haus "Ultima Adiutor"

Haus "Ultima Adiutor"

Das Haus Ultima Adiutor trägt die Aufgabe des Außenhandels und die Ausdehnung des Herrschaftsgebiets in andere Welten in sich. Incendias Interessen treiben dieses Haus an. Dazu gehört auch Spionageabwehr sowie die Sicherung des inneren Friedens.

Dieses Haus entstand in einer der ersten Amthandlungen des Deus II. Dieser Setzte seine Ziele in die Erforschung und in den Handel mit der Außenwelt. Viele Anhänger des Hauses Deus haben sich dem Orden der Ultima Adiutor angeschlossen, um Entscheidungen für Incendia zu treffen. Unabhängig von anderen Häusern sind die Adiutoren jedoch nicht. Insbesondere die Portalmagie des Hauses Novum Aurora ist notwendig und wichtig, damit ein Reisen ermöglicht wird.

Als Diplomaten und Händler reisen die Adiutoren in andere Welten und sammeln als Botschafter das Wissen der Außenwelt. Auch innerhalb des Hauses Adiutor gibt es gesellschaftliche Unterschiede. Mit steigender Macht kommt auch Verantwortung, die es nicht möglich macht, einen festen Wohnort zu besitzen. Jedoch hat ein hoher Adiutor die Privilegien über das Heer des Haus Deus zu verfügen. Auch kann ein Adiutor mit gehobenem Stand von außerhalb zu Incendia kommunizieren. Über strategische Ziele des Deus sind nur hohe Adiutor in ihrer Rolle als Botschafter unterrichtet.

Trifft man einen Adiutor kann dieser einen Blick in die Zukunft gewähren, welche nicht nur in Incendia von Wahnsinn überschattet sein wird. Die Rettung vor Wahnsinn wird versprochen, sollte man sich dem Deus Kodex anschließen. Jeder höherer Adiutor trägt eine Reliquie Incendias bei sich. Mit dessen Hilfe kann das Mal der Gezeichneten auf den Körper gebracht werden. Doch dem Kodex können sich nur diejenigen anschließen, die den Wahnsinn bereits durchgestanden und diesem widerstanden haben.

Fakten im Überblick

Haus "Ultima Adiutor"
» Zurück...

Incendium - L.A.R.P.® Kampagne und Gruppe